Harburg - Am heutigen Mittwoch startet das Harburger DRK mit einem öffentlichen Corona-Testzentrum in der Speicherstadt. An sieben Tagen in der Woche zwischen 8 und 18 Uhr führt geschultes DRK-Personal in Sichtweite von Hamburgs Besucherattraktion Nr. 1, dem Miniatur Wunderland, kostenlose Covid-19-Schnelltests durch - bei vorheriger Anmeldung ohne lange Wartezeit.

"Seit Beginn der Pandemie unterstützen wir als Deutsches Rotes Kreuz die Hamburger Behörden aktiv dabei, das Virus zu bekämpfen. Dazu gehören auch Testzentren in verschiedenen Hamburger Stadtteilen, in denen sich alle Einwohner sowie Besucher der Hansestadt kostenlos mit einem schnellen und schmerzfreien Nasenabstrich testen lassen können. Wenn nach einer Viertelstunde ein negatives Ergebnis vorliegt, erhalten die Getesteten eine Bestätigung in Papierform oder per Mail auf ihr Handy", erklärt Fabian Gnas, Projektleiter Corona-Task Force beim DRK-Ambulanzdienst Hamburg.

Das neue Testangebot am Kehrwieder 2 erfolgt in enger Kooperation mit dem DRK-Kreisverband Altona und Mitte. "Wir alle haben ein gemeinsames Interesse: Das Virus soll sich nicht wieder ausbreiten und das öffentliche Leben so normal und unbeschwert wie möglich ablaufen", ergänzt Fabian Gnas. Der DRK-Ambulanzdienst ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des DRK-Kreisverbandes Hamburg-Harburg.

So läuft die Anmeldung für die Corona-Testung: Auf der Website www.wir-testen-hamburg.de  wird die Schaltfläche "Jetzt buchen" angeklickt. Dort gibt es Informationen zur Testung und eine Liste der vom DRK-Ambulanzdienst betriebenen Teststandorte. Der Standort am Miniatur Wunderland heißt "Kehrwieder 2 (Speicherstadt)". Der gesamte Anmeldeprozess ist in etwa zwei Minuten erledigt.

Auch ohne vorab gebuchten Termin ist eine Testung möglich, allerdings kann es dann zu längeren Wartezeiten kommen.  (cb)