Harburg - Die Zahl der Neuinfektionen mit Corona ist in der vergangenen Woche im Bezirk Harburg leicht zurückgegangen. 336 neue Fälle wurden bekannt. Das sind 16 weniger als in der Vorwoche. Der Inzidenzwert ist damit leicht auf 197 gesunken und liegt wieder unter 200. Damit liegt nur im Bezirk Mitte, zu dem auch Billstedt und Wilhelmsburg gehören, der Inzidenzwert mit 237 weiter höher.

Insgesamt ist die Entwicklung in den Hamburger Bezirken gemischt. Wie in Harburg ist die Zahl der Neuinfektionen in drei weiteren Bezirken, Wandsbek, Eimsbüttel und Bergedorf gesunken.

In Mitte, Nord und Altona wurden mehr Neuinfektionen als in der Vorwoche registriert. Allerdings sind es in den Bezirken Mitte und Nord jeweils ein Fall mehr als in der Vorwoche. Lediglich in Altona stieg die Zahl der Neuinfektionen von 320 auf 369 signifikant an. zv