Harburg – Endlich wieder ein Stückchen Normalität - zumindest beim Einkaufen. Trotz Verlängerung des Lockdowns bis Ende März sind am Montag einige Regeln

gelockert worden. Buchhandlungen, Blumengeschäfte und Gartenmärkte mit entsprechenden Hygienekonzepten sowie einer Begrenzung der Kundenzahl dürfen wieder öffnen.

In vielen weiteren Geschäften ist seit Montag ein Terminshopping („Click & Meet“) möglich. Unter Beachtung der Hygiene- und Schutzkonzeptpflicht darf mit vorheriger Terminbuchung ein Kunde pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche den Laden betreten.

„Für uns und unsere Kunden ist diese Öffnung ein ganz wichtiger Schritt nach vorn“, sagt Jens Peter Dirks, Geschäftsführer vom Fahrrad & E-Bike Center Harburg. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern hat er die Zeit des Lockdowns dafür genutzt, den Verkaufsbereich für die Kunden noch schöner und übersichtlicher zu gestalten.

Dirks: „Gleich auf Anhieb haben viele Kunden die Möglichkeit zur telefonischen Terminbuchung genutzt.“ Für die Vergabe der Termine ist Termin-Manager Marc Saffran zuständig. Bei ihm laufen die Fäden der Terminvergabe zusammen, kein Wunder, das sein Telefon im Moment kaum stillsteht. „Die Kunden freuen sich natürlich, wenn sie auch kurzfristig einen Termin bekommen", sagt er.
 
So wie Anke Gauda aus Stelle, die sich ein neues E-Bike kaufen möchte und am Montag endlich den ersten Beratungstermin hatte. „Ich bin froh über diese Lockerung, dass man endlich wieder in den Geschäften einkaufen kann“, sagt Anke Gauda, die sich bei Mitarbeiter Christian Pahl über die Vorzüge eines E-Bikes beraten ließ.

Aufgrund von hoher Nachfrage werden die Kunden gebeten, sich für eine Fahrradberatung einen telefonischen Termin über die folgenden Hotlines geben zu lassen. Harburg: 040 / 32310010;  Buchholz: 04181 / 36060; Buxtehude: 040 / 323100200.

Im Obi-Baumarkt am Großmoordamm hat das Gartencenter seit Montag wieder - unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften - geöffnet. Im Baumarkt ist Terminshopping „Click & Meet“ möglich. Durch die Größe des Obi-Baumarktes und die zwei getrennten Hallen, lassen sich alle Vorschriften gut umsetzen. Der Baumarkt ist unter 040/7 66 16 70 zu erreichen.

Für die Kunden, die nicht in den Markt kommen möchten, wird auch weiterhin "Reservieren & Abholen" angeboten. Wie das funktioniert können Interessierte mit einem Klick hier nachlesen.

Auch im Phoenix-Center öffneten heute bereits viele Geschäfte für die Kunden. Bei C&A oder Media Markt (Foto) bildeten sich Montag Schlangen an der Terminvergabe. Andere Geschäfte wie Douglas oder Christ blieben am Montag noch geschlossen.

„Es ist ein kleiner Schritt mit der Öffnung der gut von den Kunden angenommen wird. Die momentane Umsetzung macht uns noch nicht 100 Prozent glücklich, wir hoffen aber, dass bald weitere Lockerungen folgen werden“, sagt Centermanagerin Julita Hansen gegenüber harburg-aktuell.

Außerdem sagt die Centermanagerin: „Wir sind mit der Öffnungsquote unserer Geschäfte recht zufrieden, aufgrund der  Kurzfristigkeit der Verordnung des Senats konnte noch nicht jeder Mietbereich die Vorgaben umsetzen. Aber wir sehen, das hier Bewegung ist und die Geschäfte mitmachen“, sagt Julita Hansen, die betont: „In den nächsten Tagen wird unsere Öffnungsquote weiter nach oben schnellen.“

Auch für Harburgs Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann ist die Öffnung mit Terminvergabe ein erster wichtiger Schritt: “Es kommt endlich wieder leben zurück in die City!“  (cb)

Das Telefon steht nicht still: Für die Vergabe der Termine im Fahrrad & E-Bike-Center ist Marc Saffran zusträndig. Foto: Christian Bittcher