Harburg – Der Lockdown geht weiter: Das öffentliche Leben bleibt heruntergefahren und der Einzelhandel mindestens bis zum 14. Februar

2021 geschlossen. Hiervon ausgenommen sind unter anderem der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarkter von Lebensmitteln, die Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen und andere systemrelevante Geschäfte.

Zulässig bleibt die Auslieferung von Gütern und Speisen auf Bestellung sowie deren Abverkauf im Fernabsatz zur Abholung bei kontaktloser Übergabe außerhalb der Geschäftsräume unter Wahrung des Abstandsgebots. Das Zauberwort heißt „Click and Collect“. Es soll den Händlern helfen, besser durch die Krise zu kommen.

Und so funktioniert`s: Der Kunde sucht sich die Ware im Internet aus oder bestellt diese am Telefon. Anschließend bekommt der Käufer eine Nachricht, dass die Ware zum Abholen bereit liegt. Auch die Abholung soll kontaktlos an Abholstellen durchgeführt werden, ohne das der Kunde den Laden betreten muss.

Im Harburger Phoenix-Center bieten Media Markt und die Buchhandlung Thalia diese Dienstleistung an. Auch bei Galeria Karstadt Kaufhof können Kunden können bis Weihnachten online bestellte Ware in Filialen abholen.

Im Obi-Markt Harburg (Grossmoordamm 98) nennt sich das System „Reservieren und Abholung“ Und das geht so: Die Kunden bestellen auf www.obi.de oder telefonisch unter 0 40/7 66 16 70 was sie benötigen, und können dann die Ware in  der Filiale im Eingangsbereich abholen. Der Service wird an Werktagen, damit auch Samstag, von 8 Uhr bis 18 Uhr angeboten. Am 24. Dezember und am 31. Dezember ist geschlossen.

Die Goldschmiede Mechlem in der Hölertwiete 8 bietet diese Möglichkeit aktuell bis zum 22. Dezember und dann wieder ab dem 5. Januar an.

Das Kri-Bie Schloß- und Sicherheitscenter am Harburger Ring bietet den Kunden Click & Collect: Einfach telefonisch den Artikel Bestellen und im Geschäft abholen oder den Lieferservice nutzen. Kri-Bie ist telefonisch unter 0 40/77 44 04 oder per Mail an info@kribie zu erreichen.

Im Fahrrad Center Harburg im Großmoordamm 63-67 können die Kunden telefonisch unter 0 40/32 31 00 10 Ersatzteile und Zubehör für das Fahrrad bestellen und Zubehör bestellen und abholen. Es ist allerdings keine Beratung möglich. Zudem ist die Werkstatt für Fahrradreparaturen geöffnet.

Im Marktkaufcenter gibt es beim Spielzeughändler Smyths Toys den Dienst Click & Collect an. Eine telefonische Bestellung ist nicht möglich, nur online unter www.smythstoys.com Grund: Die Ware muss vor dem Abholen bezahlt werden.

Im Autohaus Tobaben in der Buxtehuder Straße 84 - 92 können Ersatzteile und Zubehör per „Click and Collect“ bestellt werden. Die Bestellung erfolgt im Internet unter www.online-teile.com oder telefonisch unter der Nummer 0 40/7 66 26 14 30.

Autohaus B&K: Die Werkstatt ist geöffnet und der Verkauf ist per Telefon und online erreichbar. Telefon:  0 40/7 66 09 10; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch in der City-Apotheke und in der Arcaden Apotheke wird die Bestellmöglichkeit via "Click & Collect" angeboten.

Auch in der Buchhandlung am Sand kann man Ware derzeit telefonisch unter 040/77 19 08 bestellen und später vor der Tür abholen. „Die Mode-Boutique My Stile in der Hölertwiete bietet diesen Service ebenfalls an“, sagt Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann und fügt hinzu: „Auch in der Harburg-Info kann man von 10 bis 14 Uhr anrufen und aus unserem Sortiment bestellen und dann abholen.“

Die Bio Insel in der Julius-Ludowieg-Straße 32 liefert immer mittwochs ab  18 Uhr im Bezirk Harburg und Wilhelmsburg aus. Bestellungen sind telefonisch unter 0 40/7 65 67 52 oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Beim Eisenwarenhandel Kock & Sack Kleiner Schippsee 13 ist sowohl Click & Collect  als auch eine telefonische Bestellung unter Telefon 040/76 73 80-0 möglich.

In Meckelfeld ist es der Spielzeugladen Toll, der den Service anbietet. "Wir haben bereits Erfahrungen im ersten Lockdown gesammelt. "Das hat funktioniert, weil uns der Ort massiv unterstützt hat", sagt Bruno Toll, der den Laden führt. "Bei uns kann man über das Internet, telefonisch und per Email bestellen." Die Ware wird zusammengestellt und kann dann abgeholt werden. Als Paket möchte er Spielwaren vor Weihnachten nicht verschicken. Die Paketdienste sind überlastet. "Das Angebot richtet sich ja auch an die Kunden aus der Umgebung. Wenn es gar nicht anders geht, weil beispielweise jemand krank ist, würden wir auch einen Boten schicken", so Toll. Bis Weihnachten bietet der Spielzeugladen den Service von 10 Uhr bis 18 Uhr an. Anschließend entscheidet die Nachfrage.

Expertin Melanie-Gitte Lansmann rät, sich auf jeden Fall zu informieren, wer diesen Service jetzt anbietet. „Es ist besser, auf diese Weise den Einzelhandel vor Ort zu unterstützen, als bei den Online-Riesen zu bestellen.“  (cb)