Harburg - Die Zahl der Neuinfektionen mit Covid19 im Bezirk Harburg ist erneut signifikant angestiegen.

336 neue Fälle wurden in der vergangenen Woche dem Gesundheitsamt bekannt. In der Vorwoche waren es 258 Neuinfektionen. Damit ist der Inzidenzwert, die hamburgweit leicht gefallen ist, im Bezirk auf etwa 197 gestiegen. Das ist ein neuer Spitzenwert.

Harburg liegt dabei weiter im Spitzenbereich. Nur in Altona gibt es mit 221 Neuinfektionen, gerechnet auf 100.000 Einwohner, mehr neue Coronafälle.

Die CDU will angesichts der Entwicklung ein eigenes Corona-Lagebild für den Bezirk Harburg. "Für die Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus ist auch für die Bürger eine möglichst genaue Kenntnis der Situation im eigenen Bezirk von erheblicher Bedeutung. Nur so kann die Umsetzung der Maßnahmen zur Eindämmung von Infektionen auf hohe Akzeptanz stoßen", heißt es in einem Antrag der CDU-Fraktion. zv