Harburg -  Der Frühling steht in den Startlöchern und lässt sich auch von der Corona-Krise nicht aufhalten. Ein Zeichen dafür, dass bald die warme Jahreszeit anbricht, ist die

Zierkirsche vor dem ehemaligen Harburger Standesamt. Die steht jetzt in voller Blüte und zieht mit ihrer Blütenpracht die Blicke auf sich.

Auch vor den Toren Harburgs stehen die Zeichen auf Frühling: Dort wurden am Wochenende  die ersten Spargelfelder mit Folien abgedeckt, um für ein schnelleres Wachstum der Stangen zu sorgen. Allerdings gibt es bei der Spargelernte, die Mitte April beginnen soll ein großes Problem: Wegen der geschlossenen Grenzen fehlt es an Erntehelfern.

Während am Sonntag die Harburger Innenstadt und der Binnenhafen  sich trotz des tollen Wetters beinahe menschenleer zeigten, lockten vor allem die Wälder in der Umgebung die Menschen an. Die Parkplätze am Forst Appelbüttel und an der Haake waren gut gefüllt mit den Pkw der Spaziergänger. (cb)

In Ehestorf wurden am Wochenende die ersten Spargelfelder mit Folien abgedeckt Foto: Christian Bittcher

Die Zierkirsche vor dem ehemaligen Standesamt steht in voller Blüte. Foto: Christian Bittcher