Mitten in der Corona-Krise: Unbekannter klaut Diensthandy aus Auto von Pflegedienst

Eißendorf - Weil er ein billiges Handy auf dem Beifahrersitz erbeuten wollte, hat ein Unbekannter an der Lühmannstraße die Scheibe eines Autos eingeschlagen.

Es war nicht irgendein Wagen. Es ist ein Dienstfahrzeug des DRK, mit dem Anna Wittrien gerade ihre Tour begonnen hatte. 25 Personen versorgt die 27-Jährige eigentlich. Durch den Fahrzeugaufbruch war nach zwei Stationen Schluss. Statt zum nächsten Patienten musste sie zur Polizei.

"Wie kann man sowas während Corona machen, wir haben eh schon alle Hände voll zu tun und mehr Patienten als üblich", sagt die Pflegerin. Und: "Die Menschen, die ich betreue, sind auf Hilfe angewiesen." Sie hofft, dass der Täter ermittelt wird. Der Aufbruch ereignete sich am Sonntag gegen 16:15 Uhr. zv