Spielstube des DRK bei einem Besuch der Unterkunft auf dem Schwarzenberg dabei. Die Sachen sind für Flüchtlinge gedacht, die in den vom DRK betreuten Unterkünften wohnen. Es handelte sich dabei bereits um die zweite Spende dieser Art der „Tabler“: Zu Weihnachten organisierten sie Geschenke für Flüchtlingskinder.

Neben zwei eigenen Erstaufnahmestellen betreibt das DRK-Harburg in acht Einrichtungen Spielstuben. Dort werden Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung von DRK-Mitarbeitern betreut. Das bietet den Eltern Entlastung und schafft Freiraum - etwa für Behördengänge. Außerdem bekommen die Kinder dort die Gelegenheit, erste Erfahrungen im Umgang mit der deutschen Sprache und Kultur zu sammeln. zv