verschrottet wird, ist nicht bekannt. Bereits wenn die Witterung milder wird, soll die "Gloria D" abgeholt werden.

1972 lief das Schiff vom Stapel. Zunächt fuhr sie als Butterdampfer zwischen Heiligenhafen und Dänemark. 1989 wurde das Schiff in der Norderwerft umgebaut und auf gut 52 Meter verlängert. Knapp 800 Fahrgäste fanden auf ihr Platz. In Harburg liegt das Schiff seit rund sechs Jahren. 2005 war der Verkauf nach Südamerika geplant. Daraus wurde nichts. dl