Harburg - Endspurt an der Matjeskarre bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt: "In wenigen Wochen ist die Saison des neuen Matjes vorbei", sagt Anuschka Blockhaus gegenüber harburg-aktuell, und betont: "Weich, zart, lecker und voll von Omega 3 Fettsäuren. Der Matjes ist nach wie vor super lecker und schafft es bestimmt bis Ende August."

Doch letztlich entscheidet das der Fisch selbst: "Als reines Natur Produkt, das vor unseren Küsten gefangen wird, hängt es ganz von ihm ab ob er weiter zum Matjes wird. Sobald das Fett in den Leich, also Milch und Rogen geht, ist er als Matjes nicht mehr zu gebrauchen. Dann sorgt er dafür das es auch nächstes Jahr wieder viel Hering gibt."

Das wird die Matjes-Fans aus Stadt und Land freuen: Noch etwa zwei Wochen wird Anuschka Blockhaus ihre handfiletierten Matjes-Filets so verkaufen, wie die Feinschmecker es lieben: Frisch aus dem Fass von Experten-Hand filetiert und natürlich super lecker. Für alle Feinschmecker, die auch im Winter neue Matjes genießen möchten, hat Anuschka Blockhaus einen super Tipp: "Neuen Matjes jetzt kaufen und einfrieren. Das geht bis zu einem halben Jahr super, danach werden sie allerdings tranig."

Allerdings wird die Matjeskarre nur noch an drei Tagen in der Woche aufgebaut. Anuschka Blockhaus: "Aufgrund  der Erkrankung meiner Mitarbeiter können wir den Matjes nur am Donnerstag, Freitag und Sonnabend an der Karre verkaufen."

Ab September, wenn die Matjeskarre wieder in den Winterschlaf geht, gibt es die Filets dann wieder am Verkaufswagen, wo die Kunden natürlich auch jetzt die vielen leckeren Salate und Fisch-Spezialitäten bekommen.   (cb)

Noch etwa sieben Wochen wird Anuschka Blockhaus ihre handfiletierten Matjes-Filets an der Karre: Frisch aus dem Fass von Experten-Hand filetiert und natürlich super lecker. Foto: Christian Bittcher