150616WilkeHarburg – Das ist ein herber Schlag für die Süderelbe AG. Heinrich Wilke, bislang Leiter der Sparte Immobilie hat die Aktiengesellschaft verlassen und ist jetzt

Geschäftsführender Gesellschafter der IMENTAS Immobilienpartner GmbH mit Sitz am Schellerdamm. Seine beiden Partner sind Ex-Süderelbe Vorstand Jochen Winand und Andreas Auth, der auch Geschäftsführender Gesellschafter Auth Real Estate Advisors ist.

Wilke, der einen guten Ruf in der Branche genießt, galt bei der Süderelbe AG als wichtigste Kraft bei der „Entwicklung und Vermarktung von Gewerbe- und Logistikflächen“. Der kommerziell ausgerichtete Bereich war aber auch, so hieß es in der Szene, kritisiert worden. Grund war danach die Konkurrenzsituation zu den Sparkassen, die Aktionäre in der AG und ebenfalls stark in dem Immobiliengeschäft involviert sind. Die Haspa hatte erst im vergangenen Jahr ihr Engagement bei der Süderelbe AG deutlich reduziert und sich selbst von einem großen Förderer zum normalen Aktionär runtergestuft. Zudem wird die Süderelbe AG oft als Unternehmung beschrieben, die auf den ersten Vorstandsvorsitzenden Joachen Winand zugeschnitten war.

Der Weggang Wilkes könnte bereits ein Hinweis auf einen Rückzug aus dem Immobiliengeschäft und einer Konzentrierung auf das Kerngeschäft der Süderelbe AG, die Wirtschaftsförderung, sein. Das könnte zu einer deutlich ausgedünnten Süderelbe AG führen. Rund eine Million Euro, so die anlässlich des zehnjährigen Jubiläums im vergangenen November bekannt gegebenen Zahlen, kamen 2013 durch Beiträge der Aktionäre in die Kasse. Den weitaus größeren Teil, 2,4 Millionen Euro, erwirtschaftete 2013 die AG selbst. Das Immobiliengeschäft spielte dabei eine zentrale Rolle. zv