090621Jazz4Harburg - Da war mal richtig was los: Während des verkaufsoffenen Sonntags zeigte sich Harburgs Innenstadt, wie sonst nur kurz vor Weihnachten: Brechend voll. Viele nutzten die Gelegenheit, um einmal in Ruhe shoppen zu gehen - ganz ohne den normalen Alltagsstress.

Zum zweiten Mal in diesem Jahr organisierte die Aktionsgemeinschaft Harburg e.V. den verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto "Take 5 Jazzfestival". Die Idee: Während nahezu alle Geschäfte in Harburg ihre Pforten bis 18 Uhr öffneten, sorgten rund 180 Musiker auf drei festen Bühnen für Unterhaltung. Außerdem flanierten mehrere Musiker durch die Lüneburger Straße, zogen die begeisterten Einkäufer von einem Standort zum anderen. Auch Peter Weber von der Aktionsgmeinschaft Harburg ist zufrieden: "Das ist doch toll, wenn man sieht, wie viele Leute hier heute unterwegs sind", sagt der Apotheker. Und viele kamen nicht nur einfach zum gucken. "Die Umsätze waren super toll", freut sich auch Heino Joseph, Brillenoptiker aus dem Phoenix Center. 

 

Für den nächsten verkaufsoffenen Sonntag im September wollen die Initiatoren rund um die Aktionsgemeinschaft an der Idee "Jazz" festhalten. "Das hat sich bewährt und die Harburger zeigen, dass ihnen das Konzept gefällt", sagt Weber. (jojo)

 

 090621Jazz3
 Auch im Phoenix Center sorgten Musiker für Stimmung. Foto: jojo
 Sehr zufrieden mit dem verkaufsoffenen Sonntag: Peter Weber von der  Aktionsgemeinschaft Harburg. Foto: jojo 090621Jazz2 090621Jazz1