150516Haeuser2Harburg – Richtfest am Kaufhauskanal. Dort entstehen sechs kubenhafte Wohnhäuser, mit markant schrägem Dach. Für Bauherr Dr. Jan Behrendt kein ganz einfaches Projekt.

Erstens hatten ihm Mitbewerber vom Standort Harburg abgeraten. "Als wir mit dem Projekt begannen, wurde ich häufig gefragt, warum wir in Harburg Eigentumswohnungen bauen würden. Kopfschüttelnd wurde mir zu Verstehen gegeben, man können nur in Eppendorf, Eimsbüttel, Ottensen oder ähnlichen Stadtteilen Eigentumswohnungen verkaufen", erinnert sich Behrendt. "Aber wir waren schon lange der Meinung, dass auch Harburg ein attraktiver Standort für Eigentumswohnungen sein. Unserer erstes Projekt hier sollte zentral gelegen und in einem bunten Quartier gelegen sein. Alle diese Anforderungen fanden wir hier."

Bevor es losgehen konnte, verzögerten Ausgrabungen des Archäologischen Museums den ursprünglichen Plan, die Häuser zur IBA fertig zu haben. Gebaut wird auf historischem Boden. Dort, wo die Häuser stehen, befindet sich die Keimzelle Harburgs, das zuerst aus einem Schloss und einer auf einem Damm befindlichen Straße mit angrenzenden Häusern bestand.

150516Haeuser2
Ein Blick in die Häuser am Kaufhauskanal. Foto: zv

Jetzt ist man im Endspurt. Einige der Häuser haben bereits ein Dach. Andere lassen noch von oben noch ein Blick in die schönsten der dort entstehenden Wohnungen zu, die sich in den oberen Etagen befinden und sich über bis zu drei Ebenen ziehen. Kommendes Jahr sollen die 61 Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen bezugsfertig sein. 70 Prozent der Wohnungen sollen bereits verkauft sein. so waren unter den knapp 200 Gästen, die zm Richtfest gekommen waren, auch zahlreiche zukünftige Bewohner oder Interessenten.

150520Richtfest1
Das Richtfest am Kaufhauskanal, zum dem fast 200 Gäste kamen. Foto: zv

Bei den sechs Häusern, die unter dem Slogan "maritimes wohnen am Kaufhauskanal" entstehen handelt es sich um den ersten Bauabschnitt. Auf dem 11.500 Quadratmeter großen Grundstück sollen noch einmal sechs solcher Häuser entstehen. Wann sie realisiert werden, steht noch nicht fest. zv