150328Lindtner2Heimfeld – Seit langem setzt das Privathotel Lindtner auf eine ökologische Ausrichtung des Hauses. Bereits vor sechs Jahren installierte das Hotel beispielsweise ein eigenes

Blockheizkraftwerk. „Gerade für ein Hotel ist eine solche ökologische Ausrichtung ganz wichtig, weil immer mehr unserer Kunden verlangen, dass ein Haus ökologisch geführt wird und auch immer mehr große Unternehmen entscheiden sich dafür ihre Konferenzen in einem Haus abzuhalten, dass umweltschonend ausgerichtet ist“, sagt Hotel-Chefin Heida Lindtner. "Unhabhängig davon können wir uns damit identifizieren. Ökologisch geprägtes Handeln ist bei uns eine Selbstverständlichkeit." Deshalb war es ebenfalls eine Selbstverständlichkeit, das man sich bei der Initiative Ökoprofit engagiert. Das im Rahmen der „Umweltpartnerschaft Hamburg“ entstandene Projekt zertifiziert Betriebe, die bei der Einführung eines Umweltmanagements angeleitet werden. Dadurch haben die Unternehmen handfeste wirtschaftliche Vorteile. In der Regel, so heißt es in der Broschüre von Ökoprofit, führe das auch zu finanziellen, meist jährlich wiederkehrenden Einsparungen.

150328Lindtner
Heida Lindtner mit Team und Senatorin Jutta Blankau sowie Landrat Heiner Schönecke. Foto: zv

„Wir haben in zehn Workshops viel gelernt und auch den Anstoß bekommen Dinge umzusetzen“, so Ulf Huwald, Direktor im Lindtner. „Seitdem haben wir verschiedene Maßnahmen. Wir haben angefangen auf LED-Beleuchtung umzustellen oder Elektrofahrzeuge einzusetzen. So konnten wir eine Einsparung von weit über 200 Tonnen CO2 erzielen. Wir erwarten eine Einsparung unserer Energiekosten von um die zehn Prozent.“ Weitere Projekte sind geplant. Huwald: „Wir sind beispielsweise dabei unsere Kälteanlage zu optimieren und eine Wärmerückgewinnung realisieren.“

Überreicht wurde die Zertifizierung im Rahmen einer Veranstaltung im Privathotel Lindtner durch Senatorin Jutta Blankau und dem stellvertretenden Landrat Heiner Schönecke. Neben dem Privathotel Lindtner wurden auch weitere Firmen, darunter auch Unternehmen aus dem Landkreis Harburg, ausgezeichnet. zv