ArbeitsamtHarburg –  Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Harburg ist im Februar noch einmal leicht gestiegen. Ende des Monats waren bei Arbeitsagentur und Jobcenter 7865 Frauen

und Männer arbeitslos gemeldet. Das waren 79 mehr als Ende Januar, aber 180 weniger als Ende Februar 2014. In der Gesundheitsbranche war der Zuwachs an Stellenangeboten unverändert hoch. Es wurden vor allem Erzieher, Sozialpädagogen und Physiotherapeuten beiderlei Geschlechts gesucht. Erfreulich war auch das Angebot neuer Stellen für Prüflabore. Dort werden regelmäßig Helfer gesucht, die körperlich fit sind, auch im Stehen arbeiten können, die höhere Geräuschkulissen  aushalten und bereit sind, im Schichtbetrieb zu arbeiten.

Gute Chancen haben zurzeit junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen. Das Harburger AzubiPlus-Team hat schon viele, vor allem aber verschiedene Lehrstellen eingeworben – zum Beispiel für Gerüstbauer, Beton- und Stahlbetonbauer, Maurer, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Maler und Lackierer, Fachverkäufer in Bäckerei und Konditorei, Groß- und Außenhandelskaufleute, Industriekaufleute sowie Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistung. ag