ArbeitsamtHarburg – Erfreuliche Nachrichten vom Harburger Arbeitsmarkt: Ende November gab es weniger Arbeitslose und mehr offene Stellen. Jürgen Knauff, Bereichsleiter

der Arbeitsagentur: „Die Chancen für einen neuen Arbeitsplatz in Harburg haben sich im November deutlich verbessert.“

Zurzeit sind 7273 der insgesamt mehr als 150.000 Harburgerinnen und Harburger arbeitslos gemeldet. Ende Oktober waren es noch 105 mehr. Erfreulich war auch, dass wieder vermehrt älteren Menschen (55 Jahre und älter) eine Erwerbstätigkeit vermittelt werden konnte. Knauff: „Dies könnte ein Anzeichen dafür sein, dass Fachkräfte knapper werden und Betriebe deshalb auch wieder häufiger  bereit sind, älteren Arbeitslosen eine Chance zu geben.

Und das sind die Branchen mit den besten Chancen für einen Job: Im Handwerk werden diverse Stellen für den Bereich Elektronik angeboten: Betriebstechnik, Automatisierung und Gebäudetechnik. Hinzu kommen technische Berufe für Heizungs-, Lüftungs-und Klimatechnik. Im Hotel- und Gastronomiebereich werden Restaurantfachleute, Köche, Servicekräfte und Hotelfachleute gesucht. Der Handel bietet Stellen für Einzelhandelskaufleute, Kassierer, Verkaufshilfen und Fachverkäufer an. Die Logistik sucht Lagerarbeiter, Staplerfahrer, Auslieferungsfahrer, Fachkräfte Lagerlogistik, Berufskraftfahrer mit entsprechender Qualifikation und Speditionskaufleute. In der Luftfahrt-Industrie werden vor allem Elektroinstallateure, (Fluggeräte-) Elektroniker/innen, Fluggerätmechaniker/innen, Maler/Lackierer und Fräser gesucht. Und schließlich sind im Sozial- und Gesundheitswesen nach wie vor Erzieher/innen, medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte sehr gefragt. ag

Veröffentlicht 28.2014