140909TutechHarburg - Hoher Besuch an der TuTech im Binnenhafen: Am Dienstag besuchte der Südkoreanische Bildungsminister, Hwang Woo-Yea, der auch Vizepremier seines

Landes ist, mit einer hochrangigen Delegation die TuTech Innovation GmbH an der Harburger Schloßstraße.

An der TuTech informierte sich der Minister über die Fördermöglichkeiten von140909Tutech2 Hochschul-Startups. Drei Beispiele von verschiedenen Hochschulausgründungen präsentierten sich den Besuchern: "Hamburg Applications" entwickelt Mikrochips für die Medizintechnik, "mb + Partner" arbeitet an einer technischen Lösung zum Fahrwerklosen Fliegen von Flugzeugen, "Jucify" hat eine Lösung zum drahtlosen Laden von Smartphones erfunden. Alle drei Unternehmen werden an der TuTech betreut und unterstützt.

Im Anschluss unterzeichneten Professor Kim Jin Soo von der Chung-Ang University in Seoul und Dr. Helmut Thamer, Geschäftsführer der TuTech Innovation GmbH, einen Kooperationsvertrag. Darin wird ein akademischer und kultureller Austausch zwischen der TuTech und dem Korea Association of Entrepreneurship Center in Seoul vereinbart. Ziel ist es, bilateral Hochschulausgründungen zu fördern und zu stärken. (cb)