HanneDarboRingHarburg –  Die Freunde von Hanne Darboven müssen sich seit Mai 2011 damit abfinden, dass Harburg seine einzige Künstlerin von Weltrang nur

mit einer lumpigen Baustraße ehrt. Fünf Jahre nach dem Tod der Rönneburgerin gibt es tatsächlich nur ein provisorisches Asphaltrund  auf einer ehemaligen Deponie am Rand des Göhlbachtals. Wenn es irgendwann einmal fertig gestellt ist und durch ein schmuckes Wohnquartier führt, soll es Hanne-Darboven-Ring heißen.

Doch noch tut sich hinter dem Bauzaun an der kleinen abschüssigen Einbahnstraße „In der Schlucht“ nicht viel. Wer nach der Verkündung eines „Sonderinvestitionsprogramms“ vor nunmehr acht Jahren gehofft hatte, sich alsbald in idyllischer Lage ein Häuschen im Grünen kaufen zu können, musste viel Geduld mitbringen. Bis heute. Inzwischen steht am Bauzaun zwar ein Riesenschild, auf dem für die „Gartenvillen Eißendorf“ geworben wird. Viel mehr ist über das Bauvorhaben dort aber nicht zu erfahren. Auch  auf der Website „gartenvillen-eißendorf.de“ heißt es seit Monaten: „ Demnächst erhalten Sie an dieser Stelle detaillierte Informationen rund um das aufregende Neubauprojekt.“ Telefonische Anfragen und eine Mail von harburg-aktuell brachten auch keine neuen Erkenntnisse.

Schließlich half aber eine private Anfrage weiter: Demnach entstehen „direkt am Naherholungsgebiet Göhlbachtal in unmittelbarer Nähe zum Lohmühlenteich“ elf freistehende Einfamilienhäuser und 20 moderne Eigentumswohnungen verteilt auf vier attraktive Stadtvillen. Aus dem Bezirksamt ist außerdem zu erfahren, dass es für die Stadtvillen schon eine Baugenehmigung gibt. Die Genehmigung für die Einzelhäuser werde noch geprüft.

Die freistehenden Einzelhäuser werden rund 145 Quadratmeter Wohnfläche haben, in den Stadtvillen sollen 3-Zimmer-Gartenwohnungen mit rund 101 Quadratmeter, 3-Zimmer-Stadtwohnungen mit rund 99 Quadratmetern und 4-Zimmer-Penthouses mit 139 Quadratmetern angeboten werden. Ganz billig wird der Spaß allerdings nicht: Die günstigsten Wohnungen (99 Quadratmeter) sollen ab 369.000 Euro zu haben sein. ag