WinandJochenHarburg - Nach zehn Jahren an der Spitze der Süderelbe AG scheidet Gründungsvorstand Jochen Winand (Foto) zum Jahresende aus. Neuer Vorstand der Süderelbe AG

wird Olaf Krüger (Foto r.). Der gebürtige Hamburger ist aktuell Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft 140716KruegerFlensburg/Schleswig mbH (WiREG) und der Entwicklungsagentur Nord GmbH (EA Nord). Krüger verfügt über langjährige Erfahrung im Standortmanagement. Der Aufsichtsrat hat sich einstimmig für den 46-Jährigen entschieden. „Herr Dr. Krüger greift auf ein profundes Wissen im Bereich der Wirtschaftsförderung, dem europäischen Fördermittelgeschäft, dem Standortmarketing und der Unternehmensansiedlung zurück", sagt Heinz Lüers, Aufsichtsratsvorsitzender der Süderelbe AG.

Nach Abitur und Wehrdienst absolvierte Krüger ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg und promovierte in Wirtschaftsgeschichte. Nach einer ersten Berufsstation im Ausland und sechs Jahren bei der Wirtschaftsförderung Lübeck als Projektleiter für Standortmarketing und Unternehmensansiedlung etablierte er als Gründungsgeschäftsführer die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH. Seit 2012 ist er Geschäftsführer der WiREG, die für die Stadt Flensburg und den Kreis Schleswig-Flensburg in den Aufgabenfeldern Wirtschaftsförderung, Regionalentwicklung und Innovationsförderung tätig ist.

Winand wird weiter Vorstand des Wirtschaftsvereins bleiben und zusätzlich eine Beratungsgesellschaft gründen, die ihren Hauptsitz in Hittfeld und ein Büro im Binnenhafen haben wird.  Kerngeschäft werden die Unternehmens- und Projektberatung, aber auch Executive Research, die Vermittlung von Spitzenkräften, sein. "Ich freue mich schon darauf", sagt Winand. "Das haben ich schon vor meinem Engagement bei der Süderelbe AG gemacht." Nachgedacht wird von Winand auch über ein zusätzliches Büro in Hamburg und die Einbindung von Partnern in seinem neuen Unternehmen. zv