140321goldfischHarburg - Der Binnenhafen bekommt einen „goldfisch“. So heißt das neue Bürogebäude, das an der Blohmstraße zwischen Schmirgelfabrik und historischem Kaufhaus

entsteht. Den Namen verdankt es der matt goldenen Schuppenstruktur, die die Fassade an den beiden Seiten zur Blohmstraße und dem Kaufhauskanal zieren wird. Dabei soll das Goldfisch-Haus nicht nur hübsch anzusehen sein. Es wird nur so vor Technik strotzen, die das Leben und Arbeiten angenehmer und den Energieverbrauch niedriger machen soll. „In energetischer Hinsicht wird das Gebäude dem neuesten Standards der Energiesparverordnung entsprechen und dabei ganz auf die Nutzung von regenerativen Energien setzen“, sagt Bauherr Arne Weber, Inhaber von HC Hagemann. In der Praxis bedeutet dass, dass das Gebäude über eine hoch effiziente Brennwertheizung oder einer 250 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage auf dem Dach verfügen wird. Für Wärme und Kühlung sorgen Deckensegel. Bis zum November dieses Jahres soll das viergeschossige, rund 2600 Quadratmeter große Gebäude bezugsfertig sein. zv