130626BallHarburg – Wer in den letzten Tagen durch Karstadt strömerte, hat es schon gesehen. Am Donnerstag ist offizielle Eröffnung. Das Kaufhaus am Schloßmühlendamm

hat wieder eine Sportabteilung. Die Wiedereinführung hat auch mit der Aufgabe anderer Bereiche, wie die Multi-Media-Abteilung zu tun. So gab es neuen Platz. Konkurrenz zu Sport-Karstadt im Phoenix-Center, das ebenfalls zu dem von Harburgs Karstadt-Chef Thomas Diebold gemanagten Bereich gehört, sieht man nicht. In Phoenix-Center gibt es das volle Sportprogramm. Am Schloßmühlendamm sind es die „Basics“. „Fußball“, „Running“, „Outdoor“ , „Badebeach“ und „Fitness“ sind die Bereiche die die neue Abteilung abdeckt. Dabei wird auf Laufkundschaft spekuliert, die schnell noch eine Badehose braucht oder für einen Sportschuh nicht noch einen Einkaufspunkt ansteuern will. Nicht ganz unclever ist der Bereich „Fitness“. Rund um Karstadt liegen zahlreiche Sportstudios und Fitness-Clubs, deren Kundschaft sich mal schnell ein Schweißband oder eine Jogginghose zulegen kann.

Zur Eröffnung gibt es ein paar Gewinnspiele und Extras im Kaufhaus, in dem auch andere Abteilunge, wie die Damenmode im Fashionbereich, erweitert wurden. dl