PhoenixcenterHDRHarburg - Überraschende Wende in Sachen Phoenix-Center: Der angebliche Widerstand gegen die geplante Erweiterung der Verkaufsfläche um 2550 Quadratmeter

bröckelt. Anders als die Wirtschaftsbehörde in einem Schreiben an das Bezirksamt behauptet hatte, gibt es zumindest von der Handelskammer keine negative Stellungnahme.

Dr. Bernd Egert, Staatsrat in der Wirtschaftsbehörde, hatte den Hauptgeschäftsführer der Handelskammer, Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz als einen wichtigen Gegner der Erweiterung angeführt.

Das hat Schmidt-Trenz nach Informationen von harburg-aktuell.de inzwischen vehement bestritten. Er sei mit der Angelegenheit überhaupt nicht befasst gewesen, könne deshalb auch keine Kritik geübt haben.

Aus der Handelskammer verlautete, dass man einer Erweiterung der Verkaufsfläche im Phoenix-Centers, verbunden mit Auflagen, positiv gegenüber stehe. ag