121022lerninsel Harburg- An der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) entsteht im Foyer des Audimax II eine neue Lern- und Kommunikationsinsel. Ermöglicht wird der Bau durch eine Zuwendung der Hamburger Sparkasse aus dem Zweckvertrag

des Haspa LotterieSparens in Höhe von 37.000 Euro. Die neue Lerninsel schafft Arbeitsplätze für 40 Studenten, die flexibel zusammengestellt werden können.

Dr. Harald Vogelsang, Vorstands-Sprecher der Haspa, sagte: "Bildung ist der Kraftstoff für unseren Wirtschaftsmotor und die Technische Universität Harburg eine Garantin dafür, dass Unternehmen der Metropolregion Hamburg auch in Zukunft auf gut ausgebildete junge Menschen bauen können. Deshalb ist es unser besonderes Anliegen, Projekte wie die Lern- und Kommunikationsinsel zu fördern."

Universitäts-Präsident Prof. Dr. Garabed Antranikian freut sich über die Unterstützung und meinte: "Mit der neuen Lern- und Kommunikationsinsel wird die  Universität noch attraktiver."

Die Haspa unterstützt jährlich rund 450 gemeinnützige Vereine und Einrichtigungen in der Hansestadt. Dank des Zwecksvertrages wurden in der TU in den vergangenen Jahren bereits zusätzliche studentische Arbeitsplätze in der Bibilothek geschaffen und im Mai 2011 die erste Lern- und Kommunikationsinsel eingeweiht. (pw)