110625BuchhandelHarburg - 1919 gründete Gertrud Stein die Buchhandlung Stein in Harburg. Drei Generationen lang handelte die Familie mit Büchern. Jetzt ist, nach 92 Jahren, Schluss. Die Buchhandlung schließt. Noch bis Ende des

Monats werden an dem letzten Standort, dem Centrumshaus Bücher verkauft. Die letzten 17 Jahre hatte die Buchhandlung dort ihren Standort.

Zuletzt lief es nicht mehr so gut. Neue Lesegewohnheiten und der Internethandel, über den viele Leser ihre Bücher beziehen, machte dem kleinen Familienunternehmen zu schaffen. Der Vermieter kündigte der Buchhandlung.

Dazu kamen, so heißt es aus dem Unternehmen, gesundheitliche Probleme der Inhaberin.
Bis zum letzten Tag wird weiter verkauft. Auf die Bücher gibt es im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten der Buchpreisbindung einen Nachlass von 15 Prozent. Bestellt werden kann auch noch. Dann kosten die Bücher den regulären Preis. zv