110227ImmobiliaHarburg - Man merkte es an den fehlenden Parkplätzen selbst am Sonntag rund um den Sand, dass die Immobilia der Sparkasse Harburg-Buxtehude ein Publikumsmagnet ist. Drinnen herrschte Gedränge an den vielen

Ständen, an denen alles rund um die eigenen vier Wände geboten wurde.

Vor allem im Umland hat die Sparkasse Harburg-Buxtehude neue Projekte auf den Weg gebracht. Dazu gehören der "Hexenberg" in Moisburg, "Am alten Kiesturm" in Stelle  oder das Baugebiet "Alte Schule" in Hanstedt.

Das Interesse ist groß. "Wir haben deutlich mehr Besucher als im Vorjahr", sagt Markus Kasten, Direktor des Immobiliencenters. Ein Grund für den Run auf Immobilien sind auch die immer noch niedrigen Zinsen. "Wir liegen immer noch bei unter vier Prozent für langfristige Finanzierungen", sagt Kasten. Das sind laut Kasten fast drei Prozent unter dem langfristigen Mittelwert bei den Bauzinsen. Für Mieter ist es eine Rechenaufgabe. "Wir überlegen uns ein Haus im Umland zu kaufen", sagt Sonja Heinert. "Die Miete ist fast so hoch wie die Finanzierungsraten. So hat man am Ende etwas eigenes." Wie sie denken viele Besucher. Vor allem Häuser im Umland, die einen guten Nahverkehrsanschluss haben, um schnell nach Hamburg zu kommen, sind gefragt.

Neben der Erfüllung des Traums von den eigenen vier Wänden sind auch Anleger schwer an Immobilien interessiert. Kasten: "Das ist ein Thema, das wieder stark nachgefragt wird." Das Interesse sein Geld in Sachwerten anzulegen, ist deutlich gestiegen. zv

Hier geht es zur Immobilienseite der Sparkasse Harburg-Buxtehude :

https://www.sparkasse-harburg-buxtehude.de/privatkunden/bauen_wohnen/Service/immocenter/immo_center/index.php?n=%2Fprivatkunden%2Fbauen_wohnen%2Fservice%2Fimmocenter%2Fimmo_center%2F

{youtube}Xy1JrsSseHs{/youtube}