091215SonntagHarburg - Die Termine für die verkaufsoffenen Sonntage 2011 stehen fest. Am 27. März, am 19. Juni, am 25. September und am 6. November werden die Geschäfte am Sonntag in Harburg öffnen dürfen.

 

 

Voraussetzung ist jeweils ein Programm, dass den Menschen mehr als eine einfache Einkaufsmöglichkeit bietet. Diese Programme stehen bereits für das kommende Jahr fest.

Jazzkonzerte, der gemeinsame Laternenumzug der Gilde und Aktionsgemeinschaft oder das Weinfest haben sich als Renner erwiesen. "Die Konzepte werden immer besser", sagt Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg, der auch dem Citymanagement und dem BID gute Noten ausstellte. Das Citymanagement habe "guten Input" geliefert. "Die Grundeigentümer sprechen wieder mehr miteinander. Es wurden Dinge wie die Weihnachtsbeleuchtung realisiert", so Meinberg.

Der bestehende BID (Business Improvement District) soll verlängert werden. Die Unternehmen rund um den Sand sind dabei einen zweiten BID in Harburg zu initiieren.

Vom Bezirksamt versprach Meinberg Unterstützung. Gerade dort, wo sich Anlieger selbst engagieren, soll die Verwaltung nicht nur unterstützen. Es soll auch von Seiten des Bezirks über das Nötige hinaus investiert werden. "Dort wo Anlieger etwas selbst tun, gibt es was dazu", so die Ansage von Meinberg. zv