101107FeuerwerkHarburg - Die Schützengilde ist zufrieden. Auch in diesem Jahr kamen rund 5000 Menschen zum Laternenumzug und dem Feuerwerk auf dem Schwarzenberg. Vorher hatte es in der City jede Menge Aktivitäten gegeben, um den Menschen etwa zum verkaufsoffenen Sonntag zu bieten. "Es war deutlich besser als im Vorjahr", sagt Harburgs Karstadt-Chef Thomas Diebold. "Vor allem Textilien wie warme Winterbekleidung liefen gut. Bei größeren Sachen wie Fernsehern war mehr Beratung angesagt. Die Leute wollen sich wohl die Geräte noch nicht hinstellen, um nicht die Überraschung zu verderben." Im Phoenix-Center brummte es wie gewohnt. Der Andrang war so groß, dass es im Parkhaus zeitweise zum Stau kam, weil die Plätze belegt waren. zv

{youtube}Q9fp_oIS2cM{/youtube}