101101SehlmannsBinnenhafen - Die Schilder sind abmontiert. Die Tür bleibt verschlossen. Das Restaurant Sehlmann´s hat geschlossen. Nach acht Jahren hat Tim aufgegeben. "Zu viel Arbeit, nie Urlaub. Er hatte keine Lust mehr", sagt ein Freund

von ihm. Seit Ende November 2002 hatte Tim Sehlmann sein Restaurant an der Ecke Schloßstrasse / Karnapp geöffnet. Mit hohen Ambitionen. Sein Vorgänger Dimitrios Kalligas hatte an dieser Stelle 15 Jahre sein griechisches Restaurant betrieben bevor auch er das Handtuch warf. Sehlmann versuchte es mit bodenständigen, aber dennoch raffinierten Gerichten. Zuletzt hatte er nur noch am Mittag geöffnet

 

 

Mit dem Sehlmann´s hat die Aufgabewelle in Harburgs Gasronomie einen neuen Höhepunkt erreicht. Die EssBar ganz in der Nähe ist schon seit Monaten zu. Ein Nachfolger ist bislang nicht bekannt. Den Abstand, den der Besitzer für die Einrichtung haben will, ist zu hoch heißt es in der Gastroszene.

Am Harburger Ring machte das Café Edelmann dicht. Dieses war eine Instittion über Jahrzehnte hinweg und insbesondere bei der älteren Bevölkerung sehr beliebt.

Und vor einer Woche hat das Café Leben in Heimfeld aufgegeben (wir berichteten:http://harburg-aktuell.de/news/szene-a-gastro/1733-seit-dem-wochenende-das-cafe-leben-in-heimfeld-ist-dicht.html#comment-618 )

Ein kleiner Lichtblick: für das ehemalige Bixio am Schellerdamm soll es einen Interessenten geben. zv