101101HandwerkHeimfeld - So viele handwerkliche Kompetenz hat man selten auf einem Haufen. Gut 50 Meister trafen sich Montagabend im Hotel Lindtner. "Hier haben wir die Möglichkeit die Verbindungen untereinander zu vertiefen", sagt Bezirkshandwerksmeister Dierk Eisenschmidt. Denn die Handwerksmeister kamen nicht nur aus dem Bezirk Harburg, sondern auch aus dem Landkreis. "Die Verbindungen sind nicht mehr so eng wie früher", sagt Eisenschmdit. "Deswegen sind solche Treffen für uns wichtig."

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Vortrag der Haspa. zv