101019KuppelMoorburg - Mächtig erhebt sich das erste der beiden Kreiskohlelager über Moorburg. Die Kuppel ist fast fertig, das Gebäude ist 62 Meter hoch. 160.000 Tonnen Kohle soll jedes der beiden Lager fassen. Auf der rechten Seite im Bild ist bereits die Förderbrücke

zu sehen, über welche täglich etwa zehn Tonnen Kohle als Brennstoff ins Kraftwerk befördert werden.

Die rund 12.500 Quadratmeter große Kuppel ist übrigends aus Holz. Diese Konstruktion ist sicherer als andere Bauweisen. Kommt es in dem durch zahlreiche Sicherheits- und Löschsysteme gesicherten Kohlelager doch zu einem Schwelbrand würde Stahl sich schneller verformen. zv