100828FairLadenHarburg - "Weltladen Harburg e.V.". Das klingt nach Birkenstocksandalen und Räucherstäbchen. Aber : keine Angst. Das Projekt der Kirchengemeinde St. Trinitatis hat gehobenes Einzelhandelsniveau. Der am Sonnabend eröffnete Laden an der Julius-Ludowieg-Straße bietet Lebensmittel, Kunsthandwerk, Schmuck, Lederwaren und kleinere Musikinstrumente aus Entwicklungsländern an. Beispielsweise der Kaffee ist dort vergleichsweise teuer. Dafür werden für die Herstellung ordentliche Löhne gezahlt. Das ist das Prinzip bei allen angebotenen Waren. Die sind nicht nur gut für das Gewissen, sondern auch alltagstauglich und originell. So wie aus alten Blechdosen kunstvoll hergestellte Autos, Flugzeuge oder Fahrräder oder Taschen die tatsächlich schick und gut tragbar sind. Damit das Geschäft funktioniert sind dort zwölf Mitarbeiter ehrenamtlich tätig. Reinschauen lohnt sich. zv