Wilstorf - Stromnetz Hamburg tauscht aktuell einen der beiden Transformatoren im Umspannwerk an der Mensingstraße aus. Die Arbeiten sind aufwendig. Um

an den alten Transformator zu kommen, muss eine Wand abgebrochen werden. Erst so ist genug Platz, um den alten Transformator heraus zu ziehen und den neuen hinein zu schieben.

Der Austausch ist eine seltene Routinesache. Die großen Transformatoren, in denen der Strom von 110.000 Volt auf für Haushalte übliche 400 Volt umgewandelt wird, sind langlebig. Sie haben bis zu 50 Jahre auf dem Buckel. 54 solcher Umspannwerke gibt es in Hamburg. In jedem stehen zwei solcher großen Transformatoren. Einer ist als Ersatzgerät vorhanden. Der Grund ist plausibel. Zum einen ist der Austausch wegen des Gewichts, der Transformator wiegt um die 70 Tonnen, nicht so einfach. Zum anderen gibt es solche Geräte nicht von der Stange. Sie werden auf Bestellung gefertigt. In der Mensingstraße wird sich das Ereignis nicht so schnell wiederholen. Der zweite Transformator wurde vor etwa fünf Jahren ausgetauscht. zv