Heimfeld - Ulrike Kömpe ist nicht mehr Geschäftsführerin im Krankenhaus Mariahilf. Die 53 Jahre alte Wirtschaftswissenschaftlerin habe sich

laut dem Regionalgeschäftsführer Nord der Helios-Kliniken, Franzel Simon, "im beiderseitigen Einvernehmen" getrennt. Auslöser seinen unterschiedliche Auffassungen zur zukünftigen Ausrichtung und Ausgestaltung der Klinik in der HELIOS Region Nord gewesen, heißt es in einer Mitteilung. Einen neuen Geschäftsführer für das Krankenhaus gibt es noch nicht. Aktuell führt Simon das Krankenhaus kommissarisch als Geschäftsführer bis ein Nachfolger gefunden ist. Kömpe hatte das Mariahilf seit Oktober 2013 als Geschäftsführerin geleitet. zv