Agentur für Arbeit in Harburg

Harburg – In den Sommermonaten steigt die Arbeitslosigkeit in der Regel leicht an. So ist das seit Jahrzehnten. In diesem Jahr kommt der Bezirk Harburg

aber relativ günstig davon. Ende Juli wurden 7223 Arbeitslose registriert – das sind gerade einmal 20  mehr als noch vor einem Monat. Die Quote liegt jetzt bei 8,7 Prozent.

Auch im Sommer 2015 gab es diese Entwicklung – nur: die Zahl der Arbeitslosen lag vor einem Jahr noch um rund 500 Personen höher. Langfristig gesehen ist die Entwicklung durchaus positive. Erfreulich: Besonders stark wurde die Arbeitslosigkeit in den Personengruppen Schwerbehinderte (minus 25,1 Prozent) und Jungerwachsene unter 20 Jahren (minus 16,5) abgebaut. Einzig bei den Ausländern griff die positive Entwicklung nicht. Die Zahl der Arbeitslosen stieg in dieser Personengruppe auch im langfristigen Vergleich.

Gute Einstellungschancen gibt es in Harburg für Frauen und Männer in den Bereichen

Altenpflege, Berufskraftfahrer, Fleisch- und Wurstwarenhersteller, Friseure, Gebäudereiniger, Gesundheits- und Krankenpflege, Informatiker, Medizinische Fachangestellte, Servicekräfte, und Softwareentwickler. ag