ArbeitsamtHarburg – Es ist nicht der große Umbruch, der Trend auf dem Harburger Arbeitsmarkt ist zurzeit aber durchweg positiv – sowohl im Vergleich zur Situation vor einem

Monat, als auch mit der Situation vor einem Jahr. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im März um 120 verringert. Ende des Monats waren noch 7678 Personen arbeitslos, Ende März 2015 waren es 31 mehr.

Steigende Zahlen werden dagegen bei den offenen Stellen registriert. Der Bestand ist im März um 66 auf 1343 Angebote gestiegen, im Vergleich zum Vorjahr sogar um 203. Die weiteren Aussichten scheinen durchaus positiv zu sein: Auch für den April wird ein weitere Rückgang der Arbietslosenzahlen erwartet – schon allein aus saisonalen Gründen. Positiv wertet Sönke Fock, Vorsitzender der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Hamburg, auch den Umstand, dass der Arbeitsmarkt wegen der Urlaubs- und Ferienzeit zwar „verhaltener agierte“, trotzdem aber der Langzeit-Tiefststand aus dem Mai 2015 noch unterboden wurde. Fock: „Das deutet auf ein weiteres Abschmelzen der Arbeitslosgkeit hin.“

In den folgenden Berufen haben Frauen und Männer zurzeit gute Aussichten, bei der Arbeitsagentur Harburg einen Job zu finden: Altenpfleger, Außendienstmitarbeiter, Berufskraftfahrer, Chemisch-technische Assistenten, Erzieher, (Fach-)verkäufer, Gärtner, Gesundheits- und (Kinder-)krankenpfleger, Medizinische Fachangestellte und Speditionskaufleute. ag

Veröffentlicht 1. April 2016