160301CampusHarburg - Es geht, wie der Name schon sagt, um den Nachwuchs beim Nachwuchscampus. Schüler aus der Mittelstufe bekommen im Rahmen des Projektes die Möglichkeit in

die Welt der Ausbildung und des Studiums zu schnuppern. Die Idee dazu kam vom Wirtschaftsverein, der in Kooperation mit der Technischen Universität das Projekt umsetzte und dafür immer mehr Kooperationspartner gewinnt. Erstmals dabei war beispielsweise smatoo, eine Firma, die sich auf die platzierung digitaler Werbung auf mobilen Endgeräten spezialisiert hat. Mit dabei sind auch die Firmen Backhaus Wedemann, das Bauunternehmen August Prien, Hamburg Wasser, die Kupferhütte Aurubis, die Hobum, der Lackierbetrieb Mankiewicz, Mercedes Benz und die Shell.

Bei der Abschlussveranstaltung lassen die Schüler ihre Erlebnisse noch einmal Revue passieren und zeigen, was sie bei den Firmen gelernt und gemacht haben. So machen sie noch einmal untereinander und für Besucher Lust auf die verschiedene Berufe und Studienrichtungen. Drumherum gab es ein buntes Rahmenprogramm. Die Bilder der Veranstaltung: