100428JanekeEißendorf - Das die Brötchen und der Kuchen der Bäckerei Janeke etwas Besonders sind, merkt man besonders am Sonnabend. Dann darf man sich in die Schlange einreihen und geduldig warten, bis man dran ist. Es lohnt sich aber. Die Bäckerei und Konditorei, von der der gewöhnliche Brötchenkäufer nur den Verkaufsraum zu sehen bekommt, ist ein echter Handwerksbetrieb, in dem nur einen Raum weiter die Waren in der eigenen Backstube auch entstehen. Damit führen Iris Janeke und ihr Mann Anton Rutterschmidt in vierter Generation eine genau 111 Jahre alte Familientradition weiter.
1899 wurde die Bäckerei von Wilhelm Janeke geründet. Der erste Standort war dort, wo heute die Bausünden der 80-er Jahre zwischen Harburger Ring und Buxtehuder Straße stehen. An der Eißendorfer Straße ist die Bäckerei seit 1948. Iris Janeke und Anton Rutterschmdit führen das Unternehmen, welches 20 Mitarbeiter beschäftigt, seit 1996. Gebacken wird, wenn auch mit moderneren Geräten, wie vor 111 Jahren. Doch eines hat Anton Rutterschmidt seinen Vorgängern voraus. Er ist nicht nur Bäcker. Er ist auch Oecotrophologe. Klingt gefährlich, ist es aber nicht. Hinter dem Begriff verbirgt sich der Beruf des Ernährungswissenschaftlers. zv