150819HannoverscheHarburg - Im Auftrag des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) soll der Kopfsteinpflaster-Abschnitt der Hannoversche Straße saniert

werden. Für die Dauer der Arbeiten muss die Hannoversche Straße zwischen Neuländer Straße und Nartenstraße, Ecke Neuländer Hauptdeich gesperrt werden. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Die Sperrung wird laut Polizei für die Zeit von Montag, 24. August 7 Uhr, bis voraussichtlich Sonnabend, 29. August 16 Uhr, vorgenommen. Die Vollsperrung befindet sich an der Kreuzung Hannoversche Straße, Ecke Neuländer Straße in Fahrtrichtung Nartenstraße. In der Gegenrichtung - Fahrtrichtung Neuländer Straße - ist eine Einbahnstraßenführung eingerichtet.

Eine örtliche Umleitung ist über Neuländer Straße - Nartenstraße ist ausgeschildert. Mit Behinderungen für den Individualverkehr ist laut Polizei in diesem Bereich zu rechnen. (cb)