150811BremerHarburg - Aufatmen bei den Autofahrern: Die Bremer Straße ist seit Montag wieder in beide Richtungen befahrbar. Seit dem 13. Mai war der Abschnitt zwischen

Eißendorfer Mühlenweg und Metzendorfer Weg nur in Richtung stadtauswärts zu befahren.

Autofahrer, die in Richtung Harburg City oder Elbbrücken unterwegs waren, mussten sich monatelang über die Umleitung durch Marmstorf quälen. Auch auf der Ausweichstrecke über den Beerentalweg in Eißendorf gab es immer wieder Behinderungen - auch weil auf dieser Strecke zeitgleich Bauarbeiten für die Verkehrsberuhigung stattfanden.

150811BremerQ2

Der Verkehr auf der Bremer Straße läuft wieder in beide Richtungen. Foto: cb

Harburgs 4,3-Millionen-Euro-Projekt - der Umbau der Kreuzung Bremer Straße, Ecke Friedhofstraße - kommt also langsam auf die Zielgerade. Bis Ende Oktober soll alles fertig sein und damit auch die Anzahl der Unfälle an dieser Kreuzung deutlich zurückgehen.

150811BremerQ1

Für die Bauarbeiten wurde jetzt der Ernst-Bergeest-Weg gesperrt. Foto: cb

Die Arbeiten im Kreuzungsbereich Bremer Straße/Friedhofstraße/Ernst-Bergeest-Weg laufen indes weiterhin auf Hochtouren: Dafür sind seit Montag folgende Straßen für den Kraftfahrzeug-Verkehr voll gesperrt: Eine Zufahrt in oder vom Ernst-Bergeest-Weg und Am Großen Dahlen zur Bremer Straße ist derzeit nicht möglich.

Weiterhin zwischen Beerentalweg und Bremer Straße gesperrt ist auch die Friedhofstraße. Umleitungsstrecken sind laut Polizei ausgewiesen.  (cb)