150715NadeLi1Harburg - Nun steht es fest: Der channel hamburg veranstaltet im September wieder die Nacht der Lichter und lässt den Harburger Binnenhafen durch Illuminationen

in olympischen Farben erstrahlen. Die dritte Nacht der Lichter findet am Freitag, 18. September, in Kombination zum Sportevent Lichterlauf statt - ein großes Sport- und Stadtfest für den gesamten Hamburger Süden, das in den vergangenen Jahren ein riesiger Erfolg war und sehr viele Menschen begeisterte.

Mehr als 40 Gebäude und Bauwerke im Harburger Binnenhafen und darüber hinaus werden illuminiert, so dass sich eine spektakuläre Kulisse bildet für Läufer und Besucher. Als Zeichen für den Brückenschlag in die City ist geplant, die Fußgängerbrücke über die B73 zu beleuchten. Je nach Wetterlage wird mit 20.000 bis 30.000 Besuchern gerechnet.

150715NadeLi2

Der Kanalplatz ist der zentrale Punkt bei der Nacht der Lichter. Foto: zv

Das gibt’s nur einmal: In diesem Jahr erfolgt die Illumination in den olympischen Farben, Hamburg ist „Feuer und Flamme“. Die Veranstaltung wird im Zeichen der Spiele für Hamburg stehen und auch als erste große Werbeaktion von der Feuer und Flamme für Hamburg GmbH genutzt, um auf das Referendum für die Bewerbung Hamburgs im Herbst aufmerksam zu machen.

150715LichterQ2

Ganz in Vilolett: Die illuminierte Alte Elbbrücke. Foto: cb

Das Rahmenprogramm wartet bereits jetzt wieder mit bekannten und beliebten Größen auf: Bettina Tietjen freut sich schon auf die erneute Moderation der Nacht der Lichter. Auch der „Gospel Train“ ist mit an Bord - unter der Leitung von Peter Schuldt singt und swingt der aus 16 Nationen zusammengesetzte Jugendchor und begeistert stets das Publikum, so auch im September wieder die Zuschauer auf dem Kanalplatz am Harburger Binnenhafen. Weitere Highlights werden in Kürze bekannt gegeben. Zudem findet auch wieder eine Charity-Aktion für das Hospiz statt.

150717LichterQ3

Bunt und schön: Die Rückseite des Fleethauses am Westlichen Bahnhofskanal. Foto: cb

Seit dem kurzfristigen Beschluss des channel hamburg e.V., die Nacht der Lichter in diesem Jahr wieder aufleben zu lassen, gibt es bereits einen großen Zuspruch von allen Seiten: Die Nacht der Lichter ist eine Gesamtveranstaltung für den Hamburger Süden und ein Beitrag, viele Menschen für die olympischen/paralympischen Spiele 2024 zu begeistern und Harburg in einem ganz neuen Licht zu erstrahlen zu lassen.  (cb)