150714LesenHeimfeld - Das kirchliche Projekt HERBSTDRACHEN startet wieder das Programm: ‚Besuch mit Buch‘ in Kooperation mit dem Pflegen und Wohnen Heimfeld.  Ziel ist, dass

Menschen, die Freude am Lesen haben, jene besuchen und ihnen vorlesen, die immer gern gelesen haben. Da begegnen sich zwei Generationen und zwei Lebenswelten auf Augenhöhe. Sie lesen und hören Zeitungsberichte, Gedichte, Romane, Kurzgeschichten, - was immer gefragt ist. Das Gelesene löst Erinnerungen und Gespräche aus. Eine Bereicherung für beide.

Pastorin Regina Holst und Anja Twardy vom Pflegen und Wohnen laden Interessierte, die vorlesen möchten am 11. August um 17.00 Uhr in die Räume der St. Petrus Kirchengemeinde an der Haakestraße 100 c ein. An diesem Abend wird näher über das Programm informiert. Wer am 11. August verhindert ist, kann sich auch gern telefonisch bei Pastorin Holst informieren, Tel.: 77 57 57.

Nach vier Schulungs-Treffen in August und September starten die Besuche. Jeweils einmal wöchentlich für eine Stunde geht es los mit Buch oder Zeitung im Gepäck zu der Lesepartnerin oder dem Lesepartner im Pflegen und Wohnen. Das Programm läuft für zunächst 12 Wochen, dann entscheiden sich die Beteiligten, ob sie ein Jahr lang weiter dabei sein möchten.
Entstehende Auslagen werden den Freiwilligen ersetzt und in monatlichen Treffen werden sie in ihren Erfahrungen begleitet und unterstützt. Ansprechpartnerin und Koordinatorin des Programms ist Pastorin Regina Holst. dl

Veröffentlicht 14. Juli 2015