150713FriedhofHarburg - Die Bauarbeiten an Harburgs größtem Kreuzungsumbau gehen mit großen Schritten voran: Noch bis Ende Oktober dauern die Arbeiten, damit die vielbefahrene

Kreuzung an der Bremer Straße sicherer wird. Doch bereits jetzt kann man an einigen Stellen den großen  Baufortschritt bewundern.

Insgesamt 4,3 Millionen Euro kostet der Umbau vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG). Betroffen von der Maßnahme ist auch die Kreuzung am Ernst-Bergeest-Weg mit der Zufahrt zum Friedhof. In diesem Bereich sind bereits die neuen Kantsteine eingebaut. Mit Walzen werden derzeit die ersten Schichten Asphalt aufgetragen.

150713FriedQ1

Die Bürgersteige der neuen Verbindungsstraße sind fertig. Foto: cb

Linksabbieger von der Friedhofstraße in die Bremer Straße sowie der Verkehrsstrom von der Friedhofstraße in die Straße Am Großen Dahlen werden über eine neue Nebenfahrbahn, die zwischen Blumengeschäft und Motorradhandel gebaut wird, zur Bremer Straße geführt. Und die ist bereits fast fertig. Links und rechts der Fahrbahn gibt es bereits Bürgersteige und die Ampel- und Lichtmasten stehen ebenfalls schon.

150713FriedQ2

Die neue Nebenfahrbahn verbindet die Bremer- mit der Friedhofstraße. Foto: cb

Die einst vielbefahrene Friedhofstraße gleicht derzeit noch einem sandigen Steppenpfad. Doch auch hier wird es in wenigen Wochen anders aussehen: Die Einmündung Friedhofstraße bekommt in Zukunft eine Ampel. Aus der Friedhofstraße wird nur noch rechts in die Bremer Straße eingefahren. (cb)

Alle weiteren Infos zum Umbau und eine Grafik der neuen Kreuzung gibt es mit einem Klick hier.