150711PlattformWilhelmsburg - 32 Stunden werden ab Samstagabend (11. Juli) ab 20 Uhr bis Montagmorgen 4 Uhr Autofahrer die A1 zwischen Stillhorn und Harburg nicht in Fahrtrichtung

Süden benutzen können. Grund sind die Abschlussarbeiten an der Süderelbbrücke, die vergangenen Dezember durch die Kollision mit einem Schubverband beschädigt wurde. Für die Zeit der Sperrungen erfolgt eine komplette Ableitung des Verkehrs an der Anschlussstelle Stillhorn (BAB A1) über die Kornweide. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über Georg-Wilhelm-Straße, Brücke des 17.Juni, Hannoversche Straße und Neuländer Straße zur Autobahnauffahrt Harburg (BAB A1). Die Auffahrt Stillhorn wird in Richtung Süden mitgesperrt. Besser ist eine großräumige Umfahrung der Baustelle bereits ab dem Autobahndreieck Süd über die BAB A255/A252 und die Wilhelmsburger Reichstraße. dl

Veröffentlicht 11. Juli 2015