150629SpendeHarburg - Joachim Bode, Schatzmeister vom Hospizverein für den Hamburger Süden, hatte am Montag einen doppelten Grund zur Freude: Bernd Meyer, Schatzmeister

vom Lions Club Hamburg Harburger Altstadt, übergab ihm einen richtig "dicken" Scheck über 2100 Euro.

Das Geld stammt zum einen aus dem Erlös des Adventsmarkt, den der Lions Club traditionell am 1. Advent im Gartencenter von Ehren veranstaltet. 1100 Euro sind aus dem Verkauf von Keksen, Glühwein & Co. zusammen gekommen.

Zum anderen kommen 1000 Euro von Karin Altenschmidt, die vor Kurzem einen runden Geburtstag feierte. Sie verzichtete auf Geschenke und sammelte stattdessen für den Lions Club, dem sie sehr nahe steht.

"Wir freuen uns natürlich riesig über diese Spende, die für den laufenden Betrieb des Hospizvereins zur Verfügung gestellt wird", sagte Joachim Bode. Der Hospizverein beschäftigt zwei hauptamtliche Koordinatorinnen, die unter anderem für Beratungen in der häuslichen Begleitung, Ausbildung und fachliche Leitung der 50 Ehrenamtlichen zur Verfügung stehen.  (cb)