150626BIDHarburg - Robuste Westen, praktische Hosen und flotte Schirmmützen: Damit das Team der „Stadtbildpflege Lü“  noch besser wahrnehmbar ist, wurde ein neues Outfit

angeschafft, um auf die erfolgreiche Arbeit der Herren Ljatif, Blüße und Colbatzky noch besser aufmerksam zu machen. Gekauft wurde das neue Outfit in der neuen Filiale von alpha workwear by kock & sack in der Bremer Straße 2a.

Seit Januar 2014 engagieren sich die Stadtbildpfleger der Elbewerkstätten im Auftrag der Grundeigentümer des BID Lü für eine saubere Harburger Innenstadt. Rund um den Bereich der Lüneburger Straße kümmert sich das Team von Freia Rademacher-Hamann in enger Abstimmung mit dem Aufgabenträger konsalt um die Beseitigung von losem Müll, Wildplakatierungen, Aufklebern sowie um die zusätzliche Bewässerung der Pflanzen im BID Gebiet.

150626BIDQ1

So sieht das robuste Outfit von alpha workwear von hinten aus. Foto: pr

Seit dem Start der zusätzlich zu den täglichen Reinigungsleistungen der Stadtreinigung Hamburg erfolgenden Stadtbildpflege habe sich die Sauberkeit der Fußgängerzone Lüneburger Straße deutlich verbessert: „Die zusätzliche Reinigung der Stadtbildpflege Lü ist aufgrund der hohen Beanspruchung und Nutzung der Fußgängerzone zwingend erforderlich. Das Team der Elbewerkstätten leistet hier gemeinsam mit der Stadtreinigung Hamburg eine wirklich hervorragende Arbeit", sagt Peter C. Kowalsky, BID Manager konsalt.   (cb)