160619GildeHarburg - Für die Schützen und ihre Gäste ist es ein langer Tag gewesen. Direkt im Anschluss an den Ausmarsch, das Spargelessen im Festzelt und die

Ansprache von Arnold G Mergell, dem Geschäftsführer der Hobum Oleochemicals, am Herzog-Otto Stein ging es am Donnerstag Nachmittag mit der Veranstaltung "Business meets Gilde" weiter.

In geselliger Runde flossen das eine und das andere Bier die Kehlen der Geschäftsleute aus Harburg und den Mitgliedern der Schützengilde hinunter. Für die kleine Stärkung zwischendurch ging es zu Wurst Paul oder an den Fischbrötchenstand von Horst Soltau. Für musikalische Unterhaltung sorgte das Seevetaler Blasorchester.

160619GildeQ2

Marco Hörmann, Klaus Skarupke und Wolfgang Völckers. Foto: cb

Sehr gut angenommen wurde am Nachmittag das Torwandschießen zu Gunsten der Deutschen Muskelschwundhilfe. Das Startgeld betrug 30 Euro pro dreiköpfiger Mannschaft und wird zu 100 Prozent als Spende an die Deutsche Muskelschwund-Hilfe weitergegeben

"25 Teams haben heute teilgenommen. Ein sehr gutes Ergebnis", sagt Mitorganisator Marco Hörmann gegenüber harburg-aktuell. Am Ende hatte die Mannschaft von Omnibus Hörmann mit neun Treffern die Nase vorn. Bester Einzelschütze war Jörg Duve. Er traf viermal ins Schwarze.

160619GildeQ1

Am Abend wurde im Festzelt das Tanzbein geschwungen. Foto: cb

Eine nette Gaudi war auch das Firmenmannschafts-Vergleichsschießen bei dem neun Mannschaften mit dem Lasergewehr auf die Zielscheiben anlegten. Sieger wurde die Mannschaft der Stadtwerke Winsen mit 147,4 Ringen. auf dem zweiten Platz landete die  HypoVereinsbank. Den dritten Platz sicherte sich die Zahnarztpraxis Mißfeld.

"Ein Sonderpreis ging an die Immobilienfirma Hoppe, die zwar das beste Ergebnis geschossen haben, allerdings mit drei aktiven Schützen an den Start ging", sagte Mitorganisator Eckard Mißfeld von der Schützengilde.

Am Abend wurde das Tanzbein geschwungen. DJ Marky-G legte bei der Afterwork-Party heiße Scheiben auf. Die Stimmung im Zelt war prima, und die Tanzfläche bis Mitternacht gut gefüllt. Noch mehr Zuspruch seitens der Harburger Bevölkerung hätten der Veranstaltung allerdings nicht geschadet.

Am heutigen Freitag findet um 20 Uhr der Große Zapfenstreich vor dem Harburger Rathaus zu Ehren der Gildemajestät Ulf Schröder statt. Am Sonnabend beginnt um 13 Uhr auf dem Rathausplatz "Sport und Spaß für alle". Um 19 Uhr startet die Sommer-Party im Festzelt, organisiert vom Stellwerk.   (cb)