150615BudniHarburg - Das Budnianer Kinderfest auf dem Harburger Rathausplatz erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit: Auch in der 15. Auflage lockte das Fest für die jungen

Harburger am Sonnabend die Besucher in Scharen an: "Rund 2000 Besucher haben wir heute gezählt. Wir sind absolut zufrieden", sagte Johanna Eisenschmidt von der Budnianer Hilfe gegenüber Harburg-aktuell.

Das Programm war maßgeschneidert für die jungen Besucher: An mehr als zehn Aktionsständen gab es ein spannendes Mitmachprogramm. Ständig umringt war der Stand der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Sinstorf, an dem man mit der Wasserspritze auf Eimer zielen konnte. Eröffnet wurde da Fest mit einem tollen musikalischen Auftritt des Hamburger Polizeiorchesters.

150615BudniQ2

Ständig umlagert war der Stand der Jugendfeuerwehr Sinstorf. Foto: cb

Auch Nadine Senkpiel vom HTB sorgte mit ihren Musical Dance Kids für Stimmung im Publikum und animierte die jungen und alten Besucher zum mittanzen.

Neben Karussell, Hüpfburg, Kasperletheater und vielen weiteren spannenden Attraktionen für Kinder waren auch die historischen Polizeimotorräder sowie die Jugendfeuerwehr mit ihrem Einsatzfahrzeug vertreten gewesen. Gegen eine Spende konnten die beliebten Budni Wundertüten erworben werden.

150615BudniQ1

Die freiwilligen Helfer gönnen sich eine Pause. Foto: cb

"Alle Einnahmen des Fests werden seit 15 Jahren dem Kinderzentrum Kennedyhaus in Harburg gespendet, das auch Patenprojekt der Budni Filialen am Sand und in den Arcaden ist", betonte Johanna Eisenschmidt.  (cb)