150612MesseNeugraben - Mehr Aussteller, mehr Fläche und mehr Besucher als im Vorjahr: Die zweitägige Berufs- und Ausbildungsmesse, die der FC Süderelbe zum zweiten

Mal in Folge auf der Sportanlage Kiesbarg in Fischbek veranstaltet, legte am Freitag150612Messe1 einen Super-Start hin. "Die Messe lockte heute rund 1200 junge Menschen an - eine tolle Zwischenbilanz nach dem ersten Tag", sagte Mitorganisatorin Sylvia Petzoldt-Hansen gegenüber harburg-aktuell.

Dieses freiwillige Engagement des FC Süderelbe für den Bezirk ist bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden, wie etwa dem Harburger Ehrenamtspreis.

Bei rund 40 Ausstellern konnten sich die jungen Erwachsenen und Jugendlichen über Ausbildungsmöglichkeiten und Praktika informieren. Mit dabei waren Unternehmen wie die Hamburger Feuerwehr, das Autohaus S+K, die Bundeswehr, Delmes Heitmann, Arnold Rückert, die Polizei und die Sparkasse Harburg-Buxtehude.

150612MesseQ2

Großer Andrang herrschte auch am Stand des Autohauses S+K. Foto: cb

"Nachdem im Vorjahr die Messe mit 28 Ausstellern nur in der Sporthalle stattfinden konnte, mussten wir in diesem Jahr sogar ein Außenzelt aufbauen" sagte Petzoldt-Hansen gegenüber harburg-aktuell. Und: "Auch im kommenden Jahr wollen wir diese für die jungen Menschen in der Region wichtige Messe organisieren."

150612MesseQ1

Vanessa Hack und Fabian Haedge von der Hamburger Feuerwehr. Foto: cb

Auch am Sonnabend öffnet die Messe von 10 bis 15 Uhr für Besucher ihre Pforten. Am zweiten Tag findet zudem auf der Sportanlage Kiesbarg ein Sommerfest für die ganze Familie mit Hüpfburg, Fußballturnier, Musik und Leckerem vom Grill statt.  (cb)