150521aumue5Harburg – Bei Mama ist es am besten. Das wissen auch die jungen Küken der Kanadagans an der Außenmühle, die sich unter Mamas Daunenbauch ganz sicher fühlen. Dort ist

gerade Harburgs größte Kinderstube. Nach den Stockenten haben auch viele der eigentlich in Nordamerika beheimateten Gänse Nachwuchs bekommen, der jetzt die grüne Umgebung erkundet. Besonders viel Nachwuchs ist für Spaziergänger im südlichen Bereich der Außenmühle zu sehen, wo  sie in einige kleine Teiche übergeht, in die die Engelbek mündet. Dort im nachwachsenden Schilf, auf kleinen Insel und in dem zugewucherten Uferbereichen fühlen sich die Elternvögel mit ihren jungen sicher.

150521aumue2
Sicher unter Mamas Daunenbauch: Kanadagänse an der Außenmühle. Foto: zv

Die Kandagänse, die langjährige Paarbindungen eingehen, sind dabei besonders liebevolle Eltern. Sowohl das Männchen, wie auch das Weibchen lassen den Nachwuchs nie aus den Augen und bei Gefahr oder Kälte sogar ins Gefieder.

150521aumue5
Kanadagänse mit ihrem Nachwuchs. Foto: zv

Auch junge Schwäne sollen in diesem Jahr wieder geschlüpft sein. Auch diese Wasservögel kümmern sich als Paar um den Nachwuchs, wobei das Schwanenmännchen dafür sorgt, dass kein anderer Wasservogel oder sonstiges Getier dem Nachwuchs zu nahe kommt. zv

Veröffentlicht 21. Mai 2015