150506ampelEißendorf - Am Ehestorfer Weg Ecke Vahrenwinkelweg soll in den kommenden acht Wochen eine Ampel installiert werden. Der Grund ist das erwartete höhere

Verkehrsaufkommen durch die Behinderungen auf der Bremer Straße. Dort wird die Kreuzung Ecke Friedhofstraße ausgebaut. Damit sind auch Sperrungen verbunden. Der Ausweichverkehr dürfte auch den Ehestorfer weg nutzen.
Dort war aber eine lange geforderte Ampel erst für Ende des Jahres geplant. „Bei der Planung waren vorliegende Verkehrszählungen einbezogen worden“, so Jürgen Heimath, Fraktionschef der SPD im Harburger Rathaus. „Das erhöhte Verkehrsaufkommen wegen der Bauarbeiten war schlichtweg vergessen worden.“ Die SPD musste erst einen entsprechenden Antrag stellen, um der zuständigen Behörde den „Denkfehler“ klar zu machen. Dort wurde darauf reagiert und der Ampelbau vorgezogen. zv

Veröffentlicht 6. Mai 2015